Dienstag, 20. Februar 2018

Eine schöne Geschichte ....

aufgeschrieben von meiner Schulkameradin Monika Brinkmann:

Frühlingsgefühle im Frost


Endlich haben wir richtiges Wohlfühlwetter für Eisbären und
der Schieber zwischen den beiden Gehegen von Valeska
und Lloyd ist auch schon seit einigen Tagen offen. So
können die beiden sich immer wieder sehen und das
genießen sie auch. Die Eiszapfen hängen von den Felsen
und die Sonne strahlt dabei. So richtiges „Kuschelwetter“!
Schon bei meinem Besuch vor einer Woche habe ich mich
gefreut, dass die beiden sich beobachten, wenn der andere
scheinbar schläft. Typisches Verhalten von Verliebten.....
Jedenfalls ist es bei Eisbären so...
Gestern nun schlichen sie hintereinander her und Valeska
tat so, als wäre es ihr gar nicht recht. Sie fauchte sogar
einmal und Lloyd zog sich zurück, unentschlossen, ob er
nun kämpfen sollte oder lieber resignieren. Valeska nahm
ihm die Entscheidung ab, schwamm zu ihrem Zuhause und
verschwand hinter den Kulissen. Er schwamm hinterher,
machte einen total beleidigten Eindruck (es kam uns
Menchenkindern auf jeden Fall so vor) und stand mit
gesenktem Kopf im Gelände. Dann kam es: der Auftritt der
„Siegerin“... So als hätte sie sich nie geziert ging sie zu
ihrem Schatz und ließ sich brav umgarnen.
Im Nu waren sie umringt vom Zoopersonal und einigen
Besuchern und alle waren ganz begeistert, dass nun die
Zeit des vorsichtigen Annäherns geschafft ist. Was doch so
ein bisschen Sonne im Februar alles bewirken kann.
Ich hoffe noch auf einige schöne Sonnentage mit den
beiden.

Kommentare:

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Für die Eisbären ist jetzt wohl Wohlfühl-Wetter. Wir hingegen bibbern und sind verwöhnt worden vom milden Winter. Da müssen wir jetzt durch!
Liebe Grüße von Kerstin, die jetzt auch gern ein dickes Eisbären-Fell hätte :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo, liebe Brigitte, das hast Du gut gemacht. Passt so schön in diesen Februar....
Wünsche Dir weiter gute Besserung. So ist es halt, wenn man sich für das Alleinleben entscheidet, ab und zu ist man dann mit sich allein....
Liebe Grüße von
Monika Meerschwein